Datum

18. Juni 2022, 10:00 – 14:00 Uhr

Ort

Bahnhof Taucha Bahnhofstr. 1, 04425 Taucha

Akteur

Stadt Leipzig - Referat Nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz

Elsbethstraße 19-25, 04155 Leipzig

Radtour – Wertschöpfungsketten im Leipziger Umland erleben

Was sind Skudden? Warum ist Bio gut fürs Trinkwasser? Und weshalb würde sich Don Quijote (aktuell) bei uns langweilen?

Diesen und weiteren spannenden Fragen wollen wir auf unserer Radtour zum Thema „Wertschöpfungsketten“ am 18.06.2022 auf den Grund gehen. Das Referat Nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz der Stadt Leipzig und das Projekt WERTvoll laden im Rahmen der Leipziger Umwelttage und des World Localization Day dazu ein, sich auf den Drahtesel zu schwingen um gemeinsam mit uns von Taucha zum Wassergut Canitz zu radeln. Unterwegs besuchen wir an verschiedenen Stationen Akteure die wichtig für die Ernährungs-Wertschöpfungsketten in Leipzig und Umgebung sind.

Die Tour beginnt am Bahnhof Taucha (auf dem Vorplatz) und endet beim Hoffest des Wassergut Canitz – dort gibt es Programm zu Biolandwirtschaft und Wasserschutz, kulinarische Highlights und natürlich Landwirtschaft zum Anfassen.

Da die Strecke ca. 30 km lang ist und wir viel auf Landstraßen unterwegs sind, empfehlen wir teilnehmenden Familien die Kinder auf dem Rad bzw. im Fahrradanhänger mitzunehmen.

Bitte dem Wetter entsprechende Kleidung, Sonnenschutz sowie benötigte Getränke selbst mitführen. Die Heimreise vom Wassergut Canitz erfolgt selbstständig. Eine S-Bahn von Wurzen oder Bennewitz nach Leipzig HBF verkehrt im 30-Minuten-Takt.

Was brauche ich: Verkehrstüchtiges Fahrrad, fahrradtaugliche Kleidung/Schuhwerk und Verpflegung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich bis Dienstag den 14.06.2022 formlos, unter Angabe des Namens und einer Telefonnummer, anmelden unter: sebastian.pomm@leipzig.de

Bei sehr schlechtem Wetter behalten wir uns vor, die Radtour auch kurzfristig abzusagen.

Änderungen vorbehalten. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Stadt Leipzig. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen.

Ziele: Boden und Grundwasser schützen, Gesunde Stadt, lokale Wertschöpfung, Transparenz

Kosten: kostenfrei

Ansprechpatner*in

klimaschutz@leipzig.de