abgesagt – Veranstaltungsreihe zum Tag der kleinbäuerlichen Landwirtschaft

Die unten beschriebene Veranstaltungsreihe findet nicht statt. Wir hoffen, die Workshops und die Podiumsdiskussion zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können!

Der Aktionstag „La Via Campesina“ – der Tag der kleinbäuerlichen Landwirtschaft – ist dieses Jahr in eine Reihe von Veranstaltungen eingebettet, die ab dem 17.04.2020 – dem offiziellen internationalen Aktionstag – in Sehlis, Taucha und Leipzig stattfinden. Das Fest sowie die dazugehörige Veranstaltungsreihe wird dieses Jahr von den Solidarischen Landwirtschaftsbetrieben (SoLaWis) aus dem Leipziger Umland sowie dem Leipziger Ernährungsrat und dem Konzeptwerk Neue Ökonomie organisiert.

Besonders hinweisen wollen wir auf eine Veranstaltung am Donnerstag den 23.04. im Leipziger Pöge-Haus (17:00 bis 21:00 Uhr). Hier veranstalten der Ernährungsrat Leipzig und der Lesekreis „Ernährungssouveränität“ zwei aufeinanderfolgende Workshops zum Thema der Regionalisierung und Ernährungspolitik.

Am Freitag geht es im Schloss Taucha weiter mit einer abendlichen Podiumsdiskussion zu den Potentialen regionaler Landwirtschaft (ab 19:00 Uhr). Nach dieser wird zu einem lockeren Austausch und Kennenlernen mit Vertreter*innen der lokalen SoLaWis eingeladen.

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet das Frühlingsfest am Samstag den 25.04.2020 in Sehlis, welches mittags auf dem Vierseitenhof „Schmiede 4“ beginnt. Für Groß und Klein wird ein reichhaltiges Programm mit Workshops, Podium, Musik, Tanz, Saatguttauschbörse und Ackerführungen auf die Beine gestellt. Der Ausklang des Abends wird dann auf dem Gelände der SoLaWi Ackerilla mit Live-Bands gefeiert.

Alle aktuellen Infos über Veranstaltungsorte und -zeiten gibt‘s im nächsten Newsletter oder online bei Schmiede 4:
http://www.schmiede4.net/?q=lvc2020