Nimm’s Krumm – ein Projekt zur Verringerung von Lebensmittelabfällen und Ernteverlusten

Miriam Moch und Sophie Adam, die Gründerinnen des Social Startups Nimm’s Krumm, sind auf der Suche nach regionalen Erzeuger*innen für eine Obst-und Gemüsekiste aus krummen Produkten.

Weil der Ernährungsrat diese Idee grundsätzlich unterstützt, möchten wir euch die Anfrage von Sophie und Miriam gern weiterleiten.

Die beiden Gründerinnen sagen: “Unser Ziel ist es in der Region um Leipzig Lebensmittelabfälle und Ernteverluste zu verringern, fairere Abschlagpreise für landwirtschaftliche Betriebe zu ermöglichen und dabei regionale Ernährung zu fördern. Dieses Ziel möchten wir mit einer Obst- und Gemüsekiste erreichen, die mit lokalen, saisonalen Obst und Gemüse gefüllt wird, das aufgrund von Schönheitsmängeln nicht den Weg in den Haushalt schafft.

Dafür sind wir vor allem auf der Suche nach möglichen Kooperationspartnern und Menschen, die ihre persönlichen Einschätzungen und Erfahrungen in diesem Bereich mit uns teilen können. Darüber hinaus helfen uns ebenfalls Daten oder Studien zur aktuellen Lage landwirtschaftlicher Betriebe in Mitteldeutschland, sowohl zu Erzeugerpreisen im Gemüse- und Obstanbau, als auch Lebensmittelverlusten aufgrund von Schönheitsmängeln.”

Wenn ihr das Projekt mit eurem Wissen oder Kontakten zu Erzeuger*innen unterstützen wollt, dann schreibt gern eine Mail an : sophie.adam@gmx.net oder miriam.moch@yahoo.de .
Zu erreichen sind die zwei auch per Telefon unter: 017630115735 oder 015734726539.